Foto: Sascha Ehlert

Bernd Höhne hört auf

Eine schöne Geschichte

Wie bescheuert das mit der Coolness doch eigentlich ist. Als junger Mensch, ganz besonders als Pop-Verrückter, verbringt man so viel Zeit damit ihr nachzurennen und vergisst dabei irgendwann, wie schön es ist eine Band, ein Buch, eine Jacke einfach nur für das zu schätzen, was sie ist. Anstatt dessen setzt man sich und seinen Geschmack ständig in Bezug zu dem, was andere, »coolere« Menschen schick, richtig und toll finden. Das es auch anders geht hat mir Bernd Höhne gezeigt.

Bild: Sascha Ehlert

Post a Comment